*/ ?>

Elternarbeit

Eltern und Erzieherinnen sind Partner bei der Erziehung der Kinder. Sie unterstützen und ergänzen sich in ihren Erziehungsaufgaben. Im Zentrum steht die gemeinsame Sorge um das Wohl des Kindes.

In Elterngesprächen besteht die Möglichkeit mit den Gruppenerzieherinnen ausführlich zu sprechen. Elternabende bieten die Möglichkeit, die anderen Eltern kennen zu lernen, pädagogische Themen zu diskutieren und etwas über die Gruppensituationen zu erfahren.

Der Elternrat wird aller zwei Jahre neu gewählt und beschäftigt sich mit gruppenübergreifenden Themen der Kindertagesstätte. Er entscheidet mit bei inhaltlichen Aufgaben der Einrichtung und beteiligt sich an der Organisation von Festen und anderen Aktivitäten. Der Gesamtelternabend findet 1x im Jahr statt, der Elternrat trifft sich 2-3 mal im Jahr.

Die Bereitschaft der Eltern mitzuarbeiten ist sehr groß. Ob es die jährlichen Frühjahrs- und Herbstputzaktionen sind, oder die Mitwirkung an der Ausgestaltung des Striezelmarktes sowie die Unterstützung bei kreativen Angeboten in den einzelnen Gruppen. Durch den Verein haben die Eltern eine engere Bindung zur Kindertagesstätte, denn das was sie tun, tun sie für ihr Kind.